ÖDaF-Tagungen

 

Auf den ÖDaF-Tagungen treffen sich WissenschaftlerInnen, Unterrichtende, Studierende
und viele andere an unserem Fach Interessierte bei Vorträgen und in zahlreichen Workshops und Gesprächskreisen. Sie informieren sich über neueste Forschungsergebnisse, tauschen Erfahrungen aus und diskutieren.

 

Ein Fixpunkt des ÖDaF-Jahres ist die seit 1995 jährlich in Wien stattfindende zweitägige ÖDaF-Jahrestagung, an der inzwischen etwa 300 Personen aus dem In- und Ausland teilnehmen. Seit  2013 findet zudem auch eine jährliche ÖDaF-Kurztagung statt, die sich in Vorträgen und einer Podiumsdiskussion aktuellen DaF/DaZ-Themen widmet.  


 

Informationen zu aktuellen Tagungen (und weiteren Veranstaltungen) finden Sie in unserem

Veranstaltungskalender.

 


34. ÖDaF-Jahrestagung 2018

Schreiben in Deutsch als Fremd- und Zweitsprache

 

Die diesjährige ÖDaF-Jahrestagung setzt sich mit verschiedenen Facetten des Scheibens in Deutsch als Fremd- und Zweitsprache auseinander und möchte das Thema in seiner Vielfalt und Mehrperspektivität beleuchten. Schreiben ist als zentrale Kompetenz in literalen Gesellschaften zu verstehen und dabei in seinen vielfältigen Erscheinungsformen, Funktionen und Praktiken zu fördern. Diese reichen vom Schrifterwerb über das Schreiben in der Schule bis zum Schreiben im Beruf und im akademischen Kontext. Schreiben ist vielfältig: Geschrieben wird analog und/oder digital, für sich selbst oder für andere, gemeinsam oder alleine, in einer oder in mehreren Sprachen, manchmal auch literarisch oder kreativ.

 

Freitag, 16. März 2018, ab 14:00 Uhr

Samstag, 17. März 2018, ab 9:00 Uhr

 

Rückschau auf die ÖDaF-Kurztagung 2017 „Wie wert-voll ist Wertevermittlung als Integrationsmaßnahme? Kritische Perspektiven“

 

Die vergangene Kurztagung am 24. November 2017 widmete sich der „Wertevermittlung“ im Kontext aktueller Sprach- und Integrationspolitik. Unser Anliegen war dabei, kritische Perspektiven auf dieses viel diskutierte und brisante Thema zu eröffnen und unterschiedliche Positionen zur Diskussion zu stellen. Die Tagung verlief kontroversiell und schlug hohe Wellen. Uns ist es daher ein großes Anliegen, einige grundsätzliche Überlegungen dazu festzuhalten:

 

Abonnieren Sie unseren
Newsletter

"Ziel jedes sprachenpolitischen Engagements ist die Förderung der Mehrsprachigkeit. Dies schließt die Durchsetzung einer Sprache auf Kosten anderer Sprachen aus."

- Strobler Thesen 

Der ÖDaF ist Mitglied des IDV

Der ÖDaF ist Mitglied des ÖSKO

       

ÖDaF
Österreichischer Fachverband für Deutsch
als Fremdsprache/Zweitsprache
c/o Fachbereich Deutsch
als Fremd- und Zweitsprache
Institut für Germanistik
Universität Wien
Universitätsring 1
A - 1010 Wien

Bankverbindung (lautend auf ÖDaF):
P.S.K. - BLZ: 60000
Kto.Nr.: 7.963.205
BIC: BAWAATWW
IBAN: AT79 6000 0000 0796 3205
Darstellung: